Tabulatoren in Openoffice

Benutzeravatar
Sekai
Selbst schon ein Anime
Selbst schon ein Anime
Beiträge: 1821
Registriert: 07.05.2008 09:42

Re: Tabulatoren in Openoffice

Beitragvon Sekai » 25.03.2009 15:13

Hier jetzt noch mal etwas ausführlicher:

Also der Beginn ist gleich: stellst am Lineal deine gewünschte Seitenbreite ein, wenn notwendig und die Tabulator-Marke.

1.Wenn du es mit Auto-Nummerierung machen willst: (mit Standardeinstellungen)

Tippe: "2. Was sind Partikelverben?" + 1x Tab-Taste + "02"

Drücke: ENTER - nun schreibt OpenOffice automatisch 3. und rückt beide Zeilen ein. Je nach Wert der Tabulator-Marke kann sich das "02" jetzt auf die 2. Zeile verschieben, in dem Fall musst du die Tabulator-Marke erneuert anpassen (davor die entsprechende Zeile auswählen), dann korrigiert sich das von alleine wieder.
...
Wenn du dann z.B. ein 3.1 möchtest machst du folgendes:
Drücke: ENTER, nun erscheint zunächst 4., jetzt klickst du mit rechts auf das 4. und wählst "Nummerierung/Aufzählung" aus und wählst bei "Gliederung" die gewünschte Art aus z.B. "1.1 1.1 a)" und nun drückst du 1x die Tab-Taste nun wird aus dem 4. automatisch ein 3.1 und es wird nach rechts eingerückt.

2.Wenn du die Nummerierung selbst machen willst:
Zunächst musst du die ganzen Auto-Korrekturen ausschalten, da die dir sonst ständig in die Quere kommen:
Extras->AutoKorrektur->Optionen->
Dort dann die Häkchen bei "Nummerierung anwenden" entfernen und außerdem noch bei "Lösche Leerzeichen und Tabulaturen.." (alle 5 Haken)
Jetzt kannst du haargenau der Anleitung von oben folgen, bzw. so wie du es eigentlich immer gemacht hast.

Beide Methoden lassen sich korrekt auch als .doc abspeichern, woran es bei dir liegt, kann ich höchstens vermuten. Eine Möglichkeit wäre, dass du die Nummerierung zwar eigentlich per Hand gemacht hast, aber OpenOffice immer wieder mit Autokorrekturen etwas geändert hat und dies letztendlich zu einer Mischung führte, mit der .doc dann nicht zurecht kam.
Dies funktioniert mit der neusten Version und Original-Einstellungen und es gibt hierbei keinen Bug.

Benutzeravatar
nano
Moderator
Moderator
Beiträge: 1379
Registriert: 29.12.2007 10:30
Gruppe: Himitsu-Subs, Holy-Subs
Wohnort: da wo Garrett auch wohnt
Kontaktdaten:

Re: Tabulatoren in Openoffice

Beitragvon nano » 25.03.2009 15:53

An der Numerierung liegt das Problem ganz sicher nicht, da ich es auch in anderen Dokumenten habe, wo ich keine Nummerierung, weder automatisch noch manuell nutze.
Ich habe die Einstellungen unter Extras geändert, wie du es beschrieben hast, aber keine Änderung. Die Tabulatoren sind und bleiben verrutscht.
Mir bleibt wahrscheinilch wirklich nur, auf eine entbugte Version zu warten und zu hoffen, dass die bald kommt.
*Mein Name ist Hase, ich weiß von nix.*

Himitsu-Subs

Benutzeravatar
Sekai
Selbst schon ein Anime
Selbst schon ein Anime
Beiträge: 1821
Registriert: 07.05.2008 09:42

Re: Tabulatoren in Openoffice

Beitragvon Sekai » 25.03.2009 15:56

nano hat geschrieben:An der Numerierung liegt das Problem ganz sicher nicht, da ich es auch in anderen Dokumenten habe, wo ich keine Nummerierung, weder automatisch noch manuell nutze.
Ich habe die Einstellungen unter Extras geändert, wie du es beschrieben hast, aber keine Änderung. Die Tabulatoren sind und bleiben verrutscht.
Mir bleibt wahrscheinilch wirklich nur, auf eine entbugte Version zu warten und zu hoffen, dass die bald kommt.


Dabei gibt es keinen BUG, wie oft muss ich das nun noch wiederholen? ;) Den Bug gab es in der Beta von OpenOffice 3.0 und ist schon gefixed. (http://www.openoffice.org/issues/show_bug.cgi?id=92148) Und andere Bugs betreffen diesen Sachverhalt nicht. Wie ich oben schon geschrieben habe, ich habe es mit der neusten Version und ausgehend von den Standardeinstellungen probiert. Irgendetwas musst du anders machen, wenn es bei mir geht, muss es bei dir auch gehen, ein OS abhängiger Fehler, in diesem Fall, halte ich für ausgeschlossen. Bitte versuch es haargenau so wie es da steht und mach nichts anderes, auch wenn du es noch so unbedeutend scheint. Oder muss ich es per Video aufzeichnen, damit du mir glaubst? :cry:

Die neuste Version ist (Hilfe->Info..) 3.0.1 OO300m15 (Build: 9379) - schau noch mal nach, das Auto-Update von OO funktioniert so gut wie nie, also wenn du doch eine andere Version hast, musst du es komplett neuladen.

Benutzeravatar
nano
Moderator
Moderator
Beiträge: 1379
Registriert: 29.12.2007 10:30
Gruppe: Himitsu-Subs, Holy-Subs
Wohnort: da wo Garrett auch wohnt
Kontaktdaten:

Re: Tabulatoren in Openoffice

Beitragvon nano » 25.03.2009 16:29

Ach so? Ghost Dog meinte ja, dass der Bug auch in der 3.0.1 noch enthalten sei und darauf bezog ich mich.

oO ne japanische Seite. Kann doch durchaus sein, dass es in der deutschen Version noch nicht gefixt ist, oder? ^^' Oder ist es die 3.0.2?
*Mein Name ist Hase, ich weiß von nix.*

Himitsu-Subs

Benutzeravatar
Sekai
Selbst schon ein Anime
Selbst schon ein Anime
Beiträge: 1821
Registriert: 07.05.2008 09:42

Re: Tabulatoren in Openoffice

Beitragvon Sekai » 25.03.2009 16:32

nano hat geschrieben:Ach so? Ghost Dog meinte ja, dass der Bug auch in der 3.0.1 noch enthalten sei und darauf bezog ich mich.

oO ne japanische Seite. Kann doch durchaus sein, dass es in der deutschen Version noch nicht gefixt ist, oder? ^^' Oder ist es die 3.0.2?


Keine Ahnung was Ghost Dog meint, entweder er hat nicht richtig geschaut, oder er meint einen anderen Bug, der in dem Fall aber keine Rolle spielen dürfte.

Was meinst du mit japanischer Seite? Der Link ist zum OpenOffice BugTracker, der ist auf englisch. Es gibt keine "deutsche Version", also keine extra Version.

Also probier es bitte noch einmal gründlich so, wenn nicht muss ich es dir halt wohl wirklich als Video aufzeichnen. :D

Benutzeravatar
Ghost Dog
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 79
Registriert: 03.01.2008 18:15

Re: Tabulatoren in Openoffice

Beitragvon Ghost Dog » 25.03.2009 17:01

Ups.... ich nehme alles zurück, da ich habe ich mich katastrophal verguckt. Den genau diesen Bug meinte ich.

Sonst kann ich nur bestätigen das es mit Sekais Anleitung ohne Probleme geht. Der Fehler ensteht nämlich beim Einzug in Verbindung mit eine Tab(was ja eigentlich auch nicht ganz so sauber ist). Ich habe jetzt einfach bei den ganzen Unterpunkten(3.1. / 3.3.1 u.s.w) den Einzug entfern und die Punkte mit Leerzeichen eingerückt und es gibt keine Probleme mehr beim Export.

Hier der Beweis:http://www.sendspace.com/file/xsysre
Großmutter Shumway hat es einmal so formuliert: Wenn dir gar nichts nettes einfällt, das du jemandem sagen könntest, sag am besten gar nichts. Danach hat sie nie mehr mit mir gesprochen.

Benutzeravatar
nano
Moderator
Moderator
Beiträge: 1379
Registriert: 29.12.2007 10:30
Gruppe: Himitsu-Subs, Holy-Subs
Wohnort: da wo Garrett auch wohnt
Kontaktdaten:

Re: Tabulatoren in Openoffice

Beitragvon nano » 25.03.2009 17:29

@Sekai: Also bei mir sind die ganzen Überschriften auf der Seite wo dein Link hinführt japanisch. komisch. ^^

Ok, ich hab jetz nochmal in dem Dokument geguggt, wo ich keine Einzüge hatte, da scheint das problem mit der 3.0.1 nicht mehr aufzutreten. War also nur in der 3.0.0.
Na ja, ich nutze kaum/sehr selten Einzüge und erst recht nicht in Kombination mit Tabstops. Komisch, dass der Fehler gerade daran liegt. Ich werd versuchen beim nächsten Mal dran zu denken, und dann solche speziellen Dokumente in .odt speichern. Solange ich keine Einzüge benutze sollten Tabulatoren in .docs ja wieder funktionieren, wenn ich das richtig verstanden hab.

Ist das Kompliziert mit diesen Programmen x_X
*Mein Name ist Hase, ich weiß von nix.*

Himitsu-Subs

Benutzeravatar
Sekai
Selbst schon ein Anime
Selbst schon ein Anime
Beiträge: 1821
Registriert: 07.05.2008 09:42

Re: Tabulatoren in Openoffice

Beitragvon Sekai » 25.03.2009 17:32

Wenn bei dir da irgendetwas in Japanisch ist musst du an den Region/Spracheinstellungen von deinem Browser oder von Windows etwas verstellt haben.

nano, wenn du es so machst, wie ich geschrieben habe, gibt es keinen Fehler, egal ob du alles per Hand nummerierst und einrückst etc. oder alles von OpenOffice automatisch machen lässt.
Video Link per PM, da du es mir ja nicht glauben möchtest. :cry:
Alles geht so wie du es möchtest, du scheint nur in irgendeinem Punkt etwas anderes, überflüssiges zu machen, was auch immer und dies löst das Problem aus.


Jaja nano, das hier liest du wieder, aber meine Posts natürlich nicht!!:P


Zurück zu „Support für PC und Notebook“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast