Der Manga - Emfpehlungsthread

Alles über Mangas
Benutzeravatar
Raider87
Senpai
Senpai
Beiträge: 192
Registriert: 30.12.2007 15:30
Wohnort: Halle/S.

Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Raider87 » 25.01.2008 09:06

Ich suche ein paar neue Manga s fpr meine Sammlung.
Mein Lieblingsgenre ist Romance, mir haben Mangas gefallen wie:
I´S
Viedeo Girl AI
Psyichic Academy
Ai Yori Aoshi
Pastel
Parallel
Manga Love Story
Strawberry 100%
Yubisaki Milktea

Hat jemand ein paar Tipps für mich??
Bild

Benutzeravatar
Stalker
Gruppenleader
Gruppenleader
Beiträge: 146
Registriert: 29.12.2007 10:48
Gruppe: Himitsu-Subs, YKS, NTFS, LoLiSubs
Kontaktdaten:

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Stalker » 25.01.2008 13:13

Manga mit Romance kann ich zum Beispiel die bieden empfehlen:

Ultra Maniac
Orange Planet


Ansonsten würde ich auch noch diese Manga empfehlen:

Vampire Knight
Cheeky Vampire
Gunslinger Girl (mein absoluter Favorit :> )
XS
Ichigo Mashimaro (hier in Dtl als Erdbeeren & Marshmallows erhältlich)

Mehr fallen mir derzeit nicht ein, gibt aber noch ne menge andere sehr gute Manga.^^
Wie lade ich einen Fansub über XDCC oder Torrent?

Benutzeravatar
Raider87
Senpai
Senpai
Beiträge: 192
Registriert: 30.12.2007 15:30
Wohnort: Halle/S.

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Raider87 » 25.01.2008 13:16

Für mich ist eben wichtig das der Manga ne richtig schöne Love Story hat und schön gezeichnet ist.
Deswegen ist auch Video Girl Ai mein absoluter Favorit (mit I´S zusammen).
Bild

Benutzeravatar
Ichigo
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 7
Registriert: 25.01.2008 16:27

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Ichigo » 27.01.2008 20:29

Eden & GTO !!!

Benutzeravatar
Steve the Tribble
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 87
Registriert: 30.12.2007 21:30
Gruppe: No, EAF, YKS

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Steve the Tribble » 28.01.2008 13:36

Wen du Romance magst, fehlt in deiner Liste noch "Love Hina".

Aber von einem Genre wird man nicht satt. Ich empfehle dir, nimm dir mal Zeit und schmökere ein wenig vor dem Manga-Ständer bzw. -regal. ^_^

Ich habe verschiedenste Manga Zuhause. Je nachdem, auf was man lust hat, kann man so unterschiedliche Geschichten genießen.

Benutzeravatar
Raider87
Senpai
Senpai
Beiträge: 192
Registriert: 30.12.2007 15:30
Wohnort: Halle/S.

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Raider87 » 06.02.2008 14:07

Steve the Tribble hat geschrieben:
Aber von einem Genre wird man nicht satt. Ich empfehle dir, nimm dir mal Zeit und schmökere ein wenig vor dem Manga-Ständer bzw. -regal. ^_^


habe mich jetzt ma ein bisschen umgehört und gesehen und bin auf folgende Mangas gestossen die mich interessieren:
Happy Lesson
Girls Bravo
Gacha Gacha
Mouse

Wie findet ihr diese Mangas und gibt es noch welche in dieser Richtung?
Bild

Benutzeravatar
Steve the Tribble
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 87
Registriert: 30.12.2007 21:30
Gruppe: No, EAF, YKS

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Steve the Tribble » 06.02.2008 15:01

Ich kenne keine dieser Serien, aber informiere dich wirkliich mal über Love Hina. Diese Serie ist ein großartiges Werk ihres Genres. ;)

Benutzeravatar
Raider87
Senpai
Senpai
Beiträge: 192
Registriert: 30.12.2007 15:30
Wohnort: Halle/S.

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Raider87 » 06.02.2008 15:21

Hab die Animeserie komplett zu Hause und finde sie wirklich hammer.
Ich weis nur nicht ob ich mir noch den Manga holen soll wenn ich schon die Anime Serie habe??
Bild

Benutzeravatar
Devil Doll
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 584
Registriert: 30.12.2007 00:18
Gruppe: Devil Doll
Kontaktdaten:

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Devil Doll » 06.02.2008 16:58

Faustregel: 1 Manga-Band entspricht 3 Anime-Episoden. Nun vergleichen wir mal ein paar Romance-Animes mit deren Mangas:

  • Der Manga von Aa! Megami-sama besteht aus bisher 35 Bänden (und wird weiter fortgesetzt), von denen die beiden seit 2006 produzierten Anime-Serien mit bisher insgesamt 52 Episoden Sendezeit (ohne Recaps) etwa die erste Hälfte abdecken (was in der Tat überwiegend die Highlights sind, meine beiden Lieblings-Manga-Volumes "Sora Unchained 1+2" fehlen aber nach wie vor). Die alten OVAs sind redundant (d. h. von der neuen Serie abgedeckt), das Movie ist überhaupt kein Manga-Stoff. Im Manga ist Belldandy aber viel interessanter als im Anime (nicht so naiv, dafür mehr "Tech-Nerd", weshalb sie und Keiichi viel besser zusammenpassen).
  • Der Manga von Ai Yori Aoshi besteht aus 17 Bänden, von denen die beiden Anime-Serien mit zusammen 37 Episoden Sendezeit etwas mehr als die Hälfte abdecken und dann mitten in der Entwicklung aufhören, ohne die offenen Fragen zu beantworten.
  • Der Manga von I's besteht aus 15 Bänden (und einem "alternativen Ende"), von denen die gerade mal 6+2 Anime-Episoden nur Bruchstücke erzählen, die ohne Manga-Hintergrund nicht wirklich funktionieren können.
  • Der Manga von Ichigo 100% besteht aus 19 Bänden, von denen die gesamten Animes in 12+5 Episoden ungefähr das erste Viertel abdecken und dann einfach aufhören (dabei wird die Geschichte überhaupt erst in der zweiten Hälfte richtig gut, während sich der Anime auf Fanservice und Albernheiten konzentriert, insbesondere bei den OVAs).
  • Der Manga von Koi Kaze besteht aus 5 Bänden. Der Anime mit seinen 13 Episoden wurde allerdings schon verfilmt, als vom Manga erst 4 Bände fertig waren, deshalb weichen die beiden Geschichten im letzten Teil geringfügig voneinander ab: Der Manga lässt sich etwas mehr Zeit mit dem Ende und geht ein bisschen weiter als der Anime.
  • Der Manga von Love Hina besteht aus 14 Bänden, von denen die gesamten Animes in 32 Episoden Sendezeit etwa 10-11 Bände abdecken, dabei aber weder das Ende noch die Auflösung der offenen Fragen enthalten. Außerdem sind im Anime teilweise Charaktere und Handlungen umgeschrieben worden (Mutsumis Rolle ist im Manga erheblich wichtiger, Sakata Kentarou und Narusegawa Mei wurde für den Anime hinzu erfunden, die gesamte Anime-Climax von Episode 21-26 funktioniert im Manga also anders, wobei ich gerade Meis Rolle als Verbesserung gegenüber dem Manga empfinde, weil sie die Entwicklung enorm beschleunigt).
  • Der Manga von Suzuka besteht aus 17 Bänden, von denen der Anime mit 26 Episoden in der Mitte von Band 9 aufhört. Die eigentliche Beziehung (mit all ihren Krisen) zwischen den beiden Leads fehlt im Anime komplett; vom Stoff her wäre eine komplette zweite Staffel vorstellbar - ich bezweifle allerdings, dass diese jemals produziert werden wird, die besten Teile der Story sind IMHO schon im Anime drin (auch wenn die zweite Hälfte u. a. ein interessantes Wiedersehen mit Honoka zu bieten hat).
  • Der Manga von Video Girl Ai besteht aus 15 Bänden, von denen die 6 OVA-Episoden OVAs gerade mal die ersten 2 Bände abdecken. Dabei wird die Geschichte auch in den späteren Bänden noch mehrfach hochdramatisch und beinhaltet die traurigste Szene, die ich je in einem Manga gesehen habe.

Deshalb lese ich gerade von Animes, die ich mag, immer auch den Manga, weil ich dann ja besonders daran interessiert bin, zu erfahren, wie die Geschichte ausgeht. Romance-Animes, die wirklich bis zum Ende der Story verfilmt wurden, kenne ich nur wenige - Beispiele dafür wären Kimagure Orange Road (inklusive der Movies), Aishiteru ze Baby (wo im Manga allerdings die Schluss-Episode ausführlicher behandelt wird) und Chobits (wo im Manga die Hintergründe teilweise deutlicher erklärt werden).

Benutzeravatar
Steve the Tribble
Anime Gucker
Anime Gucker
Beiträge: 87
Registriert: 30.12.2007 21:30
Gruppe: No, EAF, YKS

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Steve the Tribble » 06.02.2008 17:35

Fazit: Wenn ein Manga verfilmt wird, kann es zu Komplikationen kommen. Manga-Redakteure können andere Sachen in den Vordergrund stellen als Anime-Produzenten, die Woche für Woche eine packende Story liefern wollen. So finde ich Manga-Vorlagen mehrheitlich interessanter, wobei ich eine Animefassung nie von vornherein verurteilen würde. Aber oft schon war eine Animeadaption enttäuschend.

Bei Love Hina etwa wollte ich nach der zweiten Folge nicht mehr weitergucken, weil ich merkte, daß die Serie zu sehr in Fanservice-Geschichten hinauslief und mich der Manga einfach viel mehr angesprochen hatte. Mich hat da der Zeichenstil fasziniert, ein weiteres wichtiges Kriterium, welchem in Manga größere Bedeutung zukommt, als in Anime. In Manga gibt es viel mehr Variationsmöglichkeiten für einen Künstler. (Das liegt großteils wohl auch daran, daß ein Manga von einer Person gezeichnet wird, im Gegensatz zu einem Anime, der von einem Team zu Papier respektive Folie gebracht wird.)

Benutzeravatar
Devil Doll
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 584
Registriert: 30.12.2007 00:18
Gruppe: Devil Doll
Kontaktdaten:

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Devil Doll » 06.02.2008 17:40

Viele Romance-Animes beginnen mit 1-2 krassen Fanservice-Episoden, um "ihr Publikum zu finden", blenden dieses Element dann aber mit der Zeit immer mehr aus. Sowohl Love Hina als auch Suzuka gehören zu dieser Kategorie, wobei der Fanservice bei Love Hina eigentlich erst so richtig in den OVAs (Motoko's Choice und Love Hina Again) zuschlägt. Auch Ai Yori Aoshi verwendet am Anfang von Episode 3 ja ein solches Element, aber trotz "Grabber Tina" und "Boobie Girl Taeko" spielt Fanservice im Rest der Serie doch eine eher untergeordnete Rolle.

Das Problem des Love-Hina-Animes für Manga-Liebhaber ist IMHO weniger der Fanservice, sondern vielmehr, dass der Anime im zweiten Viertel der Serie eine Reihe von Parodie-Episoden anderer Genres abwickelt, die von Sherlock Holmes über Rollenspiele bis Evangelion alles auf die Schippe nehmen, was ihnen über den Weg läuft, aber mit der eigentlichen Geschichte nur peripher zu tun haben; das legt sich dann allerdings mit der Rückkehr von Mutsumi ziemlich schlagartig.

Benutzeravatar
kami
Staatsfeind Nr 1
Staatsfeind Nr 1
Beiträge: 60
Registriert: 29.12.2007 12:43

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon kami » 06.02.2008 22:40

Was den Love Hina Anime angeht gebe ich DD recht. Ist mein totaler Fav. Anime, aber wenn ich den Anime mir vom neuem angucke, dann überspringe ich meistens die Folgen, die der Geschichte nicht beisteuern.
Bild

Benutzeravatar
Raider87
Senpai
Senpai
Beiträge: 192
Registriert: 30.12.2007 15:30
Wohnort: Halle/S.

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Raider87 » 07.02.2008 08:08

Jut ich Danke euch erstmal.Ich habe mit vorgenommen folgende Mangas anzufangen zusammeln:
Oh my goddess
happy Lesson
Girls Bravo
Mouse
Love Hina
Suzuka
Gacha Gacha

Die gibts doch alle in deutsch, oder??
Bild

Benutzeravatar
Devil Doll
Kámi-sama
Kámi-sama
Beiträge: 584
Registriert: 30.12.2007 00:18
Gruppe: Devil Doll
Kontaktdaten:

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Devil Doll » 07.02.2008 15:36

Suche nach diesen Titeln in Amazon, dann weißt Du es.

Benutzeravatar
Raider87
Senpai
Senpai
Beiträge: 192
Registriert: 30.12.2007 15:30
Wohnort: Halle/S.

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Raider87 » 07.02.2008 15:42

ja hab schon ma geguckt leider sieht es so aus als wäre Suzuka nicht in Deutsch erhältlich.
Ist echt schade, mich hatte ja schon der Anime interessiert aber der wurde ja auch eingestellt.

Naja kann man nur warten und sehn was sich da noch tut.
Bild

Nabi
Neko-chan
Neko-chan
Beiträge: 34
Registriert: 07.01.2008 00:53
Gruppe: Ajna-Fansubs

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Nabi » 16.05.2008 18:58

Zu Gacha Gacha ist noch zu sagen, das dieser in Dtl. nicht weiter übersetzt wird - der letze Band ist 10 von 16.
Da ich die Serie sehr toll finde, muss ich mir da wohl oder übel die englischen Manga importieren (via Amazon.de 8,99 Euro)

Benutzeravatar
Jin|sama
Sensei-sama
Sensei-sama
Beiträge: 264
Registriert: 14.05.2008 16:10

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Jin|sama » 25.06.2008 16:59

Golden Boy Manga is auch toll
Lasst meine verf****** Threads in ruhe

Benutzeravatar
B-Rabbit
Otaku
Otaku
Beiträge: 11
Registriert: 27.04.2008 00:29
Wohnort: Hamburg

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon B-Rabbit » 28.12.2008 11:33

Tja meine derzeitigen serien sind Manga Love Story,Dragonball , Cheeky Vampire,Kekkaishi,Naruto. Angefangen hatte ich mit Dragonball da ich mir die unbedingt immer ankucken musste als ich noch klein war (zum leidwesen meiner eltern und geschwister).Und als ich größer wurde stieß ich Manga Love Story die neben einer guten story ....naja etwas mehr zu bieten hatten.Auf Naruto kam ich durch die TV-Serie (war eigendlich ganz witzig/ die Bücher sind natürlich besser),Durch suchen nach guten Horrorfilmen stieß ich zufällig auf cheeky Vampire/google Video sei dank (durch diese Serie stieß ich auch auf fansub.de)Und die serie Kekkaishi hab ich durch die inzwischen abgewanderte generation: anime extrem. Ich muss nicht sagen das ich auf einige serien warte das sie auf deutsch rauskommen:Wie Zero.no.Tsukaima (falls es die als manga gibt),Spice and wolf,Shakugan no Shana,Higurashi_no_Naku.....,also wenns die als manga nicht gibt kuckt euch die serien an.Und die Mangaserien von Chobits, Dears,Saishuu-Heiki Kanojo-She the Ultimate Weapon.Empfehle ich auch genauso wie Hellsing wer es etwas düsterer mag.

Anti-Held
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 5
Registriert: 16.03.2009 16:06
Wohnort: FFM

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon Anti-Held » 16.03.2009 16:21

komisch, dass berserk nicht erwähnt wurde?
der anime hat mich auf den geschmack gebracht...
was heißt geschmack? konnte es vor spannung net aushalten, weiteres zu erfahren ;)
und es hat sich gelohnt!

habe noch X als manga gelesen, auch gut.

und gantz, was den anime natürlich übertrifft...da der anime einfach abgehackt wurde mit besch...eidenem ende ;)

aris
Pokito-Fan
Pokito-Fan
Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2009 17:52

Re: Der Manga - Emfpehlungsthread

Beitragvon aris » 16.03.2009 17:57

ich find gto , samuria deeper kyo und berserk super


Zurück zu „Manga“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast